Impressum
Kontakt
Links
 

Gruppentherapien

Je nach Beschwerdebild kann dem Anfragenden eine Einzeltherapie oder aber ein Platz in einer der Gruppen angeboten werden. Die interaktionelle Gruppe setzt sich zusammen aus Mitgliedern mit Depressionen, Ängsten (vor allem sind hier soziale Ängste zu nennen), Burn-Out, Lebenskrisen und unflexiblen Persönlichkeitsstilen (wie z.B. selbstunsicher, zwanghaft, perfektionistisch, ängstlich).

Üblicherweise kommt es erst zu einem Wechsel in die Gruppe, wenn ein stabiles und vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patient und Therapeutin im Rahmen von Einzelstunden aufgebaut worden ist. Zusätzlich zu diesem Angebot finden abwechselnd kleine krankheitsspezifische Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern zu den Themen Tinnitus, Adipositas und Diabetes statt. Wegen der großen Nachfrage dieser Therapieformen muß mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.




Psychotherapie Christiane Mörmel